Praxis Dr. med. Olszewsky - Logo
Unsere Sprechstunden Praxis Dr. med. Maria-Elisabeth Olszewsky
Montag:
keine Sprechstunden
Dienstag:
08:30 - 13:00 Uhr
Mittwoch:
08:00 - 13:00 Uhr
Donnerstag: 10:00 - 12:00 Uhr (Privatsprechstunde) 14:00 - 18:00 Uhr (für alle Patienten)
Freitag:
08:00 Uhr - 13:30 Uhr
Ästhetische Behandlungen nach Vereinbarung
Praxis: 0911 - 74 65 65
Kosmetische
Abteilung:
0911 - 73 30 929

Tiefenpeeling

Informationen zum Easy Peel TCA

  • Definition:

oberflächiges oder halb tiefes Peeling mit lang anhaltender Anregung der Unterhaut. Das Peeling mit Trichloressigsäure wird in mehr als 50 Ländern angewandt. Es ist geeignet für alle Phototypen und ethnischen Typen. Es gilt als sehr sichere Peelingmaßnahme.

  • Bestandteile:

Basenlösung mit Alphahydroxissäuren und Vitaminen und 15% Trichloressigsäure.

  • Anwendungsbereich:

Akne, Hyperpigmentierungen, Lichtalterung, Raucherhaut, erste Falten, Striae, Aknenarben, Keratosis pilaris, sehr geschädigte Decolleté Haut

  • Mögliche Nebenwirkungen:

Bildung von Teleangiektasien (Äderchen)
Pigmentierung v.a. bei Hauttyp III / IV

  • Kombinationsmöglichkeiten mit 

Laser, elektrischer Enthaarung, Klärung der Haut, Botulinumtoxin, Faltenunterspritzung, kleineren chirurgischen Eingriffen, Behandlung von roten Äderchen, allen Behandlungen gegen Erschlaffung der Haut nach Diät und Gewichtsabnahme.

  • Vorgehen:

Das Peeling wird auf die Haut aufgetragen bis eine helle Aufhellung entsteht. Dabei kommt es zu einer brennenden Sensation. Um den chemischen Vorgang der Trichloressigsäure zu stoppen, wird danach eine Creme aufgetragen. Der behandelte Kunde bleibt so lange in der Praxis, bis das Brennen nachgelassen hat.

  • Vorbereitung:

Die Haut muss nicht speziell gereinigt werden. In der Regel genügt eine Reinigung mit Wasser, die vom Therapeuten durchgeführt wird. Manchmal wird zur Intensivierung auch Aceton oder Alkohol als Reinigungslösung benutzt.


  • Verhalten nach dem Peeling:

Am Peeltag keine weitere Auftragung von Cremes erforderlich. Bei Brennen die mitgegebene Creme auftragen. Abends kann die Haut mit einer Milch gereinigt werden. Danch ist wieder die Spezialcreme aufzutragen.

Die Haut schält sich über 5 bis 8 Tage. Die Hauptschältage sind Tag 3-5. In diesen Tagen soll die Creme besonders aufgetragen werden. Ein spezielles Make up darf ebenfalls benutzt werden.

In der Regel ist eine Unterbrechung des beruflichen Daseins nicht erforderlich. Dieses sollte jedoch mit dem Therapeuten vorher besprochen werden. 
Nach dem Peel darf es 4 Wochen lang nicht zu einem intensiven Sonnenkontakt kommen. Bitte besprechen Sie, ob Sie einen speziellen Lichtschutz benutzen dürfen. Die behandelten Stellen sowie die Stellen im Prozess der Abschuppung dürfen nicht berührt noch gekratzt werden. Während der ärztlichen Behandlung sollten alle kosmetischen Peelings oder andere Produkte, die zur Hautverjüngung dienen nicht angewandt werden.